Streifenfundamente für den Umbau des Stadtbads Saarbrücken.

Wenn Arbeitsraum und Zeit  Mangelware sind.

 

Die 1906 in Betrieb genommene Badeanstalt soll innerhalb der nächsten drei Jahre zu hochwertigem Wohn- und Lebensraum umgenutzt werden. Der unter Deckmalschutz stehende Gebäudekomplex liegt in bester Innenstadtlage in fussläufiger Entfernung zum Staatstheater oder zum St.Johanner Markt.

Ein Schatz des Stadtbades, das Zolnhofer Mosaik, bleibt erhalten.

Bauen im Bestand bedeutet extreme Platzverhältnisse. Jeder Zentimeter zählt.

Keine Lagerfläche, wenig Arbeitsraum, Rückbau und Gründung laufen stellenweise parallel. Unter diesen Bedingungen startet der Umbau des Saarbrückener Stadtbades.

Vor Beginn der Baumaßnahme war klar, dass eine konventionelle Schalung für die Einzel- und Streifenfundamente nicht das geeignete System seien kann.

Die Bauunternehmung F.J. Laux GmbH suchte Schalungselemente, die sich von Hand auf der engen Baustelle umsetzen lassen. Die Wandung sollte möglichst dünn sein, damit so wenig Material wie möglich bewegt werden muss.

Auf den Vorteil von vorgefertigten, toleranzarmen Elementen sollte dabei nicht verzichtet werden.
Mit diesem Anforderungsprofil setzte sich die Beschaffungsabteilung mit der Matec GmbH zusammen.

Read More